Zweck und Nutzen der Thermografie an Schaltanlagen

Die Thermografie an elektrischen Schaltanlagen aller Spannungsebenen werden von den Energieversorgungsunternehmen bereits seit vielen Jahren durchgeführt. Sie gelten als klassisches Verfahren der technischen Diagnostik. Regelmäßige Kontrollen mit leistungsfähigen Infrarot(IR) - Systemen gewährleisten eine hohe Verfügbarkeit der elektrischen Anlagen und damit der Stromversorgung. Auch in vielen Industrie-betrieben, Büro- und Verwaltungs-gebäuden, Krankenhäusern, Hotels usw. ist diese Maßnahme zu einem festen Bestandteil der zustandsbezogenen Jahresinspektion geworden. Es empfiehlt sich auch, diese Messungen vor Ablauf von Gewährleistungen durchzuführen. Die regelmäßigen IR- Messungen stellendarüber hinaus einen vorbeugenden Brandschutz dar, der von vielen Brandschutzversicherungen durch eine Senkung der Versicherungsbeiträge honoriert wird.

  • Dokumentation von Anlagenzu-ständen und potentiellen Risiken
  • Früherkennung von Schwachstellenund Schäden„ Erhöhung der Anlagenverfügbarkeitund -zuverlässigkeit„
  • Reduzierung der Brand- und Unfall-gefahren

VdS (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschafte e.V., Büro Schadenverhütung)

Die Thermografie an elektrischen Schaltanlagen aller Spannungsebenen werden von den Energieversorgungsunternehmen bereits seit vielen Jahren durchgeführt. Sie gelten als klassisches Verfahren der technischen Diagnostik. Regelmäßige Kontrollen mit leistungsfähigen Infrarot(IR) - Systemen gewährleisten eine hohe Verfügbarkeit der elektrischen Anlagen und damit der Stromversorgung. Auch in vielen Industrie-betrieben, Büro- und Verwaltungs-gebäuden, Krankenhäusern, Hotels usw. ist diese Maßnahme zu einem festen Bestandteil der zustandsbezogenen Jahresinspektion geworden. Es empfiehlt sich auch, diese Messungen vor Ablauf von Gewährleistungen durchzuführen. Die regelmäßigen IR- Messungen stellendarüber hinaus einen vorbeugenden Brandschutz dar, der von vielen Brandschutzversicherungen durch eine Senkung der Versicherungsbeiträge honoriert wird.

Die Thermografie an elektrischen Anlagen wird durch die VdS 2858 näher beschrieben. Danach sind elektrische Anlagen vom Betreiber regelmäßig zu prüfen (wiederkehrende Prüfungen), z.B. gemäß

  • Technischer Prüfverordnungen desjeweiligen Bundeslandes,
  • BGV A3 (Unfall- Verhütungs- Vor-schrift (UVV) der Berufsgenossenschaften,·
  • DIN VDE 0105, Feststellung des „ordnungsgemäßen Zustandes der elektrischen Anlage",
  •  Feuerversicherungs- Klausel (Klausel 3602), die zusätzlich eine Prüfung nach den Sicherheitsvor-schriften der Feuerversicherungen verlangt.

Qualifikationen und Technik

Der Prüfingenieur zur Überprüfung von Elektroanlagen sollte Berufserfahrungen aufweisen, unabhängig sein (kein Betriebspersonal) und muss die Elektrofachkraft nach DIN VDE 1000-10 nachweisen. Er sollte die Zertifizierung zur Untersuchung von Elektroanlagen Stufe2 nach DIN EN 473 besitzen, da nur diese zum selbständigen Arbeiten ohne Anleitung berechtigt. Weiterhin ist ein Nachweis zum VdS anerkannten Sachverständigen zur Untersuchung elektrischer Anlagen empfehlenswert