ThermoControl - Kühldecke

In Gebäuden mit so genannten Kühldecken, passive Kühlung der Büro- und Kundenräume, erfolgt nach Inbetriebnahme eine Funktionsprüfung und Leistungsüberprüfungen der Anlage. Unter Zuhilfenahme einer Thermografiekamera erfolgt eine lückenlose Überprüfung und Dokumentation.

Für die Prüfung muss in allen zu kontrollierenden Räumen eine Vorlauftemperatur von ca. 16°C eingestellt sein. Anschließend werden alle Räume nacheinander mit der Thermografiekamera kontrolliert. Die Einzelaufnahmen werden mit der zugehörigen Raum- und Etagenbezeichnung gespeichert und archiviert. 

Die Funktionsfähigkeit der Kühldecken sind gut zu erkennen, da sich Fehlstellen an der Wärmebildkamera durch höhere Oberflächentemperaturen abzeichnet. Unser gutes Thermografiesystem ist in der Lage bereits kleinste Temperaturdifferenzen zu erkennen.

Die Dokumentation der gespeicherten Wärmebilder erfolgt im Anschluss an die Messung, so dass jeder Raum getrennt dargestellt wird.